Hospitality-Trends für 2022

March 17, 2022, 07:55 PM EDT

Das Gastgewerbe hat in den letzten Jahren laufend radikale Veränderungen erlebt. Eine globale Pandemie und ein sich veränderndes soziales Klima haben die Prioritäten von Reisenden auf unerwartete Weise verschoben. Hoteliers müssen sich schnell anpassen, um diese neuen Bedürfnisse zu befriedigen.

Deine Bemühungen werden sich lohnen! Da Grenzen wieder öffnen und Beschränkungen aufgehoben werden, ist in den nächsten Monaten eine Flut von Touristen und Reisenden zu erwarten. Laut der Wise International Travel Survey betrachten 82 % der Amerikaner Reisen nach der Pandemie als eines der Dinge, auf die sie sich am meisten freuen. Wenn du die Hoteltrends 2022 nutzt, wird sich das ganz klar in deiner Auslastung niederschlagen.

Sozialbewusste Gäste

Eine wachsende Zahl von Reisenden möchte einen positiven Einfluss auf die Welt haben (und ihre negativen Auswirkungen minimieren). Ihre Wahl der Unterkünfte spiegelt das wider. „Stimme mit deinem Portemonnaie ab“ ist quasi der Slogan der aktuellen Konsumentengeneration.

Stelle daher soziale und ökologische Punkte in den Mittelpunkt, wenn du dein Hotel ausrichtest. Halte deine Kunden über die positiven Auswirkungen deines Unternehmens auf dem Laufenden. Als deine Gäste haben sie das Gefühl Teil der positiven Auswirkungen zu sein. Wenn deine Gäste stolz darauf sind, sich für dich entschieden zu haben, werden sie immer wiederkommen.

Ihr Wohlwollen erstreckt sich auch auf die digitale Welt. Dort gibt es eine wachsende Zahl von Bewertungsseiten, die sich den ethischen Praktiken eines Unternehmens widmen. Diesen Trend zu ignorieren, birgt Risiken für deinen Ruf im Netz.

 „Stimme mit deinem Portemonnaie ab“ ist quasi der Slogan der aktuellen Konsumentengeneration.

Wie du profitieren kannst:

  • Ersetze verschwenderische und umweltschädliche Werbegeschenke durch wiederverwendbare Alternativen. Verwende beispielsweise zentrale Nachfüllstationen für kostenloses Shampoo oder Seife anstelle von einzelnen Flaschen. Grüne Veränderungen wie diese werden von deinen Gästen schnell wahrgenommen und geschätzt.
  • Arbeite mit kleinen Unternehmen und der lokalen Wirtschaft. Verbraucher geben sich zunehmend Mühe, um sicherzustellen, dass ihr Geld kleinen Unternehmen zugute kommt. Bevorzuge kleine und lokale Unternehmen für externe Arbeiten anstelle von großen Konzernen. Teile dann Informationen über diese Partnerschaften mit deinen Gästen.

Neue Art von Geschäftsreisenden

Covid-19 hat der Welt trotz all seiner Probleme eine neue Art zu arbeiten nähergebracht. Remote Work wird uns erhalten bleiben. Aber Remote Work muss nicht immer Homeoffice bedeuten.

Es gibt immer mehr digitale Nomaden, die sich auf ausgedehnte Reisen begeben und ihren Job mitnehmen. Sie suchen nach einer Unterkunft, die ihnen sowohl produktives Arbeiten ermöglicht als auch lohnenswerte Entspannung bietet.

Wie du profitieren kannst:

  • Biete Unterkünfte an, die Arbeitsbereiche beinhalten. Remote Worker sehnen sich nach mehr als einem Eckschreibtisch und einem Stuhl. Sie suchen nach offenen Arbeitsplätzen, die natürliches Licht und eine gute Aussicht bieten. Da die Arbeit nur die halbe Miete ausmacht, gestalte deine Unterkunft flexibel. Schaffe einen Arbeitsbereich, der auch schnell in einen Wohn- oder Essbereich verwandelt werden kann.
  • Schaffe Anreize für längere Aufenthalte. STR, ein globales Datenanalyseunternehmen für das Gastgewerbe, berichtete, dass die durchschnittliche Auslastung von Hotels für Langzeitaufenthalte im Jahr 2021 um fast 20 % höher war als in Standardhotels. Mit Rabatten für längere Aufenthalte eröffnen sich eventuell neue Märkte für dich.